ÜBER UNS

14 GEMEINDEN – DIE VIELFALT MACHT‘S

Eine Vielzahl an beruflichen Möglichkeiten, eine ideale Lage an der Verkehrsachse A3 zwischen Würzburg und Aschaffenburg und die Naherholungsgebiete Main und Spessart direkt vor der eigenen Haustür! Das wissen auch die rund 36.000 Einwohner im Raum Marktheidenfeld zu schätzen.

Der Raum Marktheidenfeld setzt sich aus insgesamt 14 Gemeinden zusammen. Unser Verein lebt von und mit der Vielfalt seiner Mitglieder. Da gibt es die idyllischen Weinorte und die touristisch geprägten Mainanlieger, die Kommunen mit weiten ertragreichen Fluren und die traditionsreichen Spessartgemeinden. Kurz gesagt: Das Beste vereint.

1

Bischbrunn


2

Schollbrunn


3

Esselbach


4

Karbach


5

Kreuzwertheim


6

Marktheidenfeld


7

Roden


8

Rothenfels


9

Triefenstein


10

Urspringen


11

Birkenfeld


12

Erlenbach


13

Hafenlohr


14

Hasloch


ZUSAMMENARBEIT WOZU?

„Das können wir nicht leisten!“ Ein Gedanke, der schon so manchem Bürgermeister angesichts Finanzknappheit, Bevölkerungsentwicklung, Standortwettbewerb und stetigen Aufgabenzuwachs in den Sinn kam.

Eine bewährte Möglichkeit, diesen Herausforderungen zu begegnen, ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden. Viele unserer Mitgliedsgemeinden haben z.B. ihre Verwaltungstätigkeit auf eine Verwaltungsgemeinschaft übertragen. Dadurch kann spezialisiertes Fachpersonal und technische Ressourcen für mehrere Verwaltungen eingesetzt werden. Das ist effizient und spart Geld.

GEHÖR VERSCHAFFEN

In der Kommunalen Allianz Raum Marktheidenfeld möchten wir unsere Zusammenarbeit vertiefen und auf weitere Aufgabengebiete ausweiten. Durch den Zusammenschluss von 14 Gemeinden erhalten unsere Interessen mehr Gewicht. Das hilft uns dabei gewisse Standpunkte auch nach außen und auf überregionaler Ebene zu vertreten. Zudem lassen sich gemeinsam größere Projekte verwirklichen, da die Verantwortung und Finanzierungsrisiken auf mehrere Schultern verteilt werden.

Initiiert hat unseren Zusammenschluss das Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken. Mit dessen Unterstützung haben wir im Jahr 2015 unsere Handlungsfelder und Ziele definiert und in einem Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept -kurz ILEK- festgehalten.

Die Vollversion des Konzepts finden Sie hier:

Für den schnellen Überblick haben wir Ihnen unsere Handlungsfelder aber auch nachfolgend zusammengefasst.