Informationsveranstaltung zur Überplanung, Ausschreibung und Vergabe der ÖPNV-Linienbündel im Landkreis Main-Spessart am 15. Januar

Im Februar 2018 wurde der Nahverkehrsplan für die Region 2 – Unterfranken beschlossen. Zur Region 2 gehört neben den Landkreisen Kitzingen und Würzburg sowie der Stadt Würzburg auch der Landkreis Main-Spessart. Dieser Nahverkehrsplan schlägt die Einführung von sogenannten Linienbündeln für den Landkreis vor. Die Schaffung dieser Linienbündel ist die Grundlage für die Konzessionsverlängerungen fast aller Buslinienverkehre im Landkreis ab 01. November 2019.

Die Regionalbuslinien im Landkreis Main-Spessart wurden zu 8 Linienbündeln zusammengefasst, um die Grundlage für eine wirtschaftliche, kundengerechte und betrieblich sinnvolle Verkehrsgestaltung im Landkreis zu schaffen.

Im Zuge der Überplanung, Ausschreibung und Vergabe dieser 8 Linienbündel im Landkreis Main-Spessart im Jahr 2019 bieten das Landratsamt in Zusammenarbeit mit den Gemeindeallianzen Raum Marktheidenfeld e.V., der ILE MainWerntal, der ILE Main-Wein-Garten und der Lokalen Aktionsgruppe LAG Spessart e.V. sogenannte Teilraumgespräche an.

Ziel ist es, einerseits den lokalen Akteuren wie z. B. den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern, den Stadt-/(Markt)Gemeinderäten und weiteren Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern die Neuerungen der Linienbündel innerhalb des Allianzgebietes und darüber hinaus vorzustellen, andererseits den lokalen Akteuren und der interessierten Bevölkerung die Fahrplangestaltung auf den einzelnen Linien der entsprechenden Linienbündel vorzustellen.

In den Teilraumgesprächen stellen die Mitarbeiter des von uns beauftragten Beratungsbüros NahverkehrsBeratung SüdWest aus Heidelberg die Ergebnisse ihrer Verkehrsplanung vor, bevor die europaweite Vergabe der Linienbündel im März 2019 veröffentlicht werden soll.

Für die Kommunale Allianz Raum Marktheidenfeld findet das Teilraumgespräch am Dienstag, 15.01.2019 um 18.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehauses in Marktheidenfeld (Friedenstraße 3) statt.